Ratschläge, um das beste Auslandspraktikum zu finden

Ob für deine Schule, ein Projekt, um deine Fremdsprachenkenntnisse zu vertiefen oder, um dich auf eine internationale Karriere vorzubereiten; ein Auslandspraktikum kann ein wichtiger Schritt in deinem Leben sein. Aber es ist nicht so einfach, dieses Praktikum zu organisieren… Tatsächlich sind eine andere Sprache, eine neue Kultur, die Angst vor dem Unbekannten und die Komplexität von Verwaltungsverfahren alles Dinge, die unüberwindbar scheinen können. Aus diesem Grund solltest du dich gut auf dein Praktikum vorbereiten, um ein Desaster zu vermeiden.

Beginne deine Suche im Voraus.

Dein Auslandsaufenthalt sollte nicht in letzter Minute geplant werden. Die Suche nach einem Praktikum benötigt Zeit und perfekte Organisation. Idealerweise solltest du deine Planung mindestens 6 Monate vor deiner Abreise starten. Dadurch wird es einfacher, das Praktikum zu finden, das du wirklich möchtest/suchst, und das ohne den Stress, in letzter Minute zu eines zu suchen.

Wähle das Land, in dem du arbeiten möchtest.

Zuallererst: Welche Sprachen sprichst du? Schätze dein Niveau ein! Viele gute Studenten wählen ein Auslandspraktikum, um ihre Fähigkeiten in einer anderen Sprache zu verbessern, doch vergiss nicht, dass dein Praktikum in einem beruflichen Umfeld stattfinden wird.
Während deines Aufenthaltes wirst du sprechen, an Konferenzen teilnehmen, E-Mails und Berichte in der Landessprache schreiben, mit dem Unternehmen ihre Erwartungen besprechen und beachten müssen, wie selbstbewusst du dich auf dem angeforderten Niveau fühlst.
Zweitens: Schätze dein Budget ein. Es kann sein, dass dein Praktikum nicht bezahlt wird! Zögere nicht, nach Hilfe oder einem Stipendium zu fragen.

Wähle das richtige Unternehmen.

Es liegt an dir, das Unternehmen deiner Wahl zu finden. Dafür wirst du dich selbst fragen müssen: Was erwartest du von einem Praktikum? Was kann es für mich tun? Wie wird das Unternehmen davon profitieren, dir eine Stelle anzubieten?

Nutze dein Netzwerk.

Ein guter Weg, um ein Praktikum zu finden ist, dein Netzwerk von Kontakten zu nutzen, welches Freunde, Lehrer oder berufliche Kontakte einschließen kann. Erzähle allen von deinen Zielen und stelle den Fachleuten, denen du begegnest, Fragen. Erhöhe durch „Mundpropaganda“ deine Chance, ein Praktikum zu ergattern.
Deine Schule oder Universität kann ebenfalls Gelegenheiten bieten: du kannst einige gute Angebote mit Hilfe des internationalen Büros deiner Fakultät und dem Netzwerk ehemaliger Studenten finden.

Suche auch im Internet und sammele Informationen, Namen von Unternehmen, Kontaktinformationen… Vergiss nicht, deinen Lebenslauf an die richtige Person zu adressieren, wenn du ihn einsendest.

Lebenslauf und Bewerbungsschreiben.

Das Einstellungsverfahren kann in jedem Land und bei jedem Unternehmen anders sein. Deshalb solltest du genaustens prüfen, was gefragt ist, wenn du eine Bewerbung fertigstellst oder deinen Lebenslauf einsendest.

Zu guter Letzt… Viel Glück mit deiner Suche und deinen Bewerbungen, und vergiss nicht, dass dir ein Auslandspraktikum unsägliche Vorteile, Erinnerungen fürs Leben, neue Fähigkeiten und neue Freunde bringen kann.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *


*

* Copy This Password *

* Type Or Paste Password Here *