Ein Praktikum finden

Als meine Freundin und ich im September 2013 nach einem Praktikum suchten, stellten wir fest, dass es nicht so einfach war, eines zu finden. Weil in unserem Bildungssystem Praktika obligatorisch sind und wir unseres im Ausland absolvieren wollten, verbrachten wir viele Stunden damit, E-Mails zu versenden und versuchten, einen Praktikumsplatz zu finden. Die Tatsache, dass unsere Schule keine Auslandsverbindungen hatte, die uns interessierten, machte es noch schwerer, ein Praktikum zu finden. Wir beschlossen also, im Internet nach guten Möglichkeiten für unser letztes Praktikum vor dem Schulabschluss zu suchen.

Wir sind beide sehr an der Reise- und Tourismusindustrie interessiert und wollten beide unsere Sprachkenntnisse verbessern. Die Entscheidung, dass wir definitiv ins Ausland gehen wollten, war deshalb schnell getroffen. Aufgrund unseres gemeinsamen Interesses an Reisen und Tourismus und der Tatsache, dass wir beide eine Unterkunft zur Verfügung gestellt bekommen wollten, beschlossen wir erst mal, E-Mails an verschiedene Hotelketten und Hotels auf der ganzen Welt zu senden. Insgesamt verschickten wir fast hundert E-Mails. Manchmal schien es, als würden wir keine Stelle im Ausland finden und wir hatten Angst, dass wir in unserem Heimatland bleiben müssten. Doch anstatt aufzugeben, suchten wir weiter nach neuen Orten und schickten weiterhin noch viel mehr E-Mails an Hotels auf der ganzen Welt.

Als es unwahrscheinlich zu werden begann, ein Praktikum in der Hotelindustrie zu finden, beschlossen wir, die Bereiche auszuweiten, in denen wir gern arbeiten würden und wir hörten auf, uns nur auf Hotels zu konzentrieren. Stattdessen begannen wir, nach anderen Möglichkeiten zu suchen, wie Marketing und internationaler Handel. Doch obwohl wir uns nicht mehr nur auf Hotels konzentrierten, war es sehr schwer, ein Praktikum zu finden. Wir verbrachten Stunden um Stunden damit, nach einem passenden Platz für uns zu suchen.

Nach wochenlangem Suchen und E-mails-Versenden fanden wir schließlich einen Platz, von dem wir beide dachten, dass wir uns bewerben konnten. Nachdem wir uns beworben hatten, erhielten wir jeder eine E-Mail bezüglich Bewerbungsgesprächen für das Praktikum. Vor unseren Bewerbungsgesprächen waren wir beide nervös, wussten nicht, was uns erwartete, doch als es vorbei war, waren wir sehr erleichtert. An dem Tag, an dem wir unsere Annahmebestätigung empfingen, waren wir sehr aufgeregt und dann konnten wir die Vorbereitung auf das Praktikum beginnen. Glücklicherweise mussten wir uns nicht um eine Unterkunft oder Essen kümmern, da das Unternehmen alles bereitstellt. Das Einzige, wofür wir verantwortlich waren, war, unsere Flüge zu buchen, all den Papierkram fertigzumachen, unsere Koffer zu packen und dann waren wir endlich bereit, aufzubrechen.

Nachdem wir die Flugtickets gebucht hatten und den ganzen Papierkram erledigt hatten, waren wir sehr zufrieden mit uns. Die Tatsache, dass wir endlich ein Praktikum hatten, war ein wirklich beruhigendes Gefühl, denn nun mussten wir uns keine Sorgen mehr machen. Alles war nun bereit für unser letztes Praktikum vor dem Schulabschluss.

Ein Praktikum zu finden hat etwas Zeit in Anspruch genommen, aber das war es wert. Die Erfahrung, die du machst, wenn du dein Praktikum im Ausland machst, ist unverzichtbar. Es ist so anders als ein Praktikum, das du in deinem Heimatland absolvierst. Aber letztendlich liegt es an dir, wie du deine Zeit verbringst und welche Einstellung du zu deinem Praktikum hast.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *


*

* Copy This Password *

* Type Or Paste Password Here *